Archiv:

Peter Kienast und Markus Steffen,

vom 2. bis 23. November 2002


     Bild     
P. Kienast "Kleines Welttheater", Hinterglas, 50x35 cm                  


     Bild     
P. Kienast "Stillleben", 75x62 cm, Öl auf Leinwand


     Bild     
P. Kienast "Stillleben", 70x90 cm, Ö auf Leinwand




Peter Kienast
Stilleben und Erntebilder
Hinterglasmalerei, Oelbilder, Azulejos

1940 geboren
Lehrerseminar Kreuzlingen
Ausbildung zum Sekundarlehrer phil. I
Studienaufenthalte in Paris, Rom, Mailand
Ausbildug zum Zeichenlehrer in Zürich
Zeichenlehrer an der Schule fü Hörbehinderte

1989 Emigration nach Portugal und Niederlassung
in der "Casa do Encontro e da Cultura da
Rabaceira" in Vidais, Caldas da Rainha.
Ausstellungen u.a.
- Galerie Dosch Zürich 1989/91/94/97
- Galerie Mathys, Romanshorn, 1990/95
- Maerthüsli, Affoltern a.A., 1990/95
- Diverse Ausstellungen in Portugal
- Beteiligung an den Kollektivausstellungen
  "Schweizer Künstler in Portugal"


     Bild     
M. Steffen: "Mondpferd", 20 cm hoch


Markus Steffen
Plastiken - Poetische Figuration

1952 geboren, lebt in Sempach LU
arbeitet als Primarlehrer
schreibt Gedichte, stellt Plastiken aus Fundgegenständen
her und betätigt sich als
Mail-Artist.

Teilnehmer an diversen Einzel- und
Gruppenausstellungen

Ausstellungsdaten
Ausstellung: vom 2. bis 23. November 2002
 
In Anwesenheit der Künstler
 
Vernissage: Freitag, 1. November, ab 18 Uhr
Apˇro: Mittwoch, 13. November, 18 bis 20 Uhr
Finissage: Samstag, 23. November, 14 bis 16 Uhr
 
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag: 14 bis 18.30 Uhr
Samstag: 12 bis 16 Uhr

 An der Vernissage wird das Kurzvideo von Peter Kienast "Leben in Rabaceira - Natur und Kunst" gezeigt.
 Am Apˇro wird er wiederholt, eventuell wird der ganze Film gezeigt (Dauer 1 Stunde)