Portrait Archiv:

vom 4. bis 25. oktober 2003


urs kamm,


macht der gedanken | bilder



Bild
Kommunikation, Acryl auf Leinwand, 100 x 100 cm, 2003



Urs Kamm

wurde am 27.02.1973 in Rüti (ZH) geboren. Nach ein paar Jahren in Jona, zog die Familie nach Sirnach,
wo Urs die Primar- und Sekundarschule absolvierte.
Es folgte eine vierjährige Lehre als Hochbauzeichner in Sirnach, mit Berufsmittelschule und Berufsschule
in Winterthur.
Anschliessend leistete Urs Kamm den obligatorischen Militärdienst und kehrte danach zur Arbeit als
Hochbauzeichner zurück.
1994-1998 studierte Kamm Architektur am Technikum Winterthur (jetzt ZHW). Dort entdeckte er sein
Interesse für Farben, Formen und für die Malerei. Erste Bilder entstanden.
Semesterferienjobs als Supermarkt-Kassier, Metallbauarbeiter und Kehrichtmann folgten.
Am TWI ergab sich auch eine erste bildnerische Ausstellung “moods“ im Rahmen der Diplomarbeit
im Fach Darstellen und Gestalten. Das Studium schloss Kamm mit dem Gewinn des “ETW-Preises“ für den
Entwurf einer Jazzschule in Winterthur ab.
Das darauffolgende Jahr verbrachte Urs Kamm hauptsächlich in New York City, wo er als Architekt und
Kunstmaler arbeitete. Ende 1999 kehrte er in die Schweiz zurück und zog nach Zürich, um als Architekt
weitere Erfahrungen zu sammeln.
Ein Jahr später, 2000, entschied er, sich ganz der Malerei zu widmen. Seitdem stellt er sein Schaffen im
In-/ und Ausland aus.
2001 1. Preis am Reel Visual Arts Festival in Montréal (Kategorie Malerei). Zusätzlich arbeitet er als Freelance-Architekt, Zeitungsverträger und Nachtwächter.


Bild
Limits, Acryl auf Leinwand, 80 x 100 cm, 2003



Ausstellungen
1999 Einzelausstellung Gallery SAI Alexie, Chelsea, New York City
2000 Einzelausstellung Noho Gallery, Soho, New York City
2001 Gruppenausstellung New Century Artist Gallery, Soho, N.Y.C.
2001 Reel Visual Arts Festival, Montréal, Canada
2001 Einzelausstellung Galerie Dosch, Zürich
2002 Gruppenausstellung Global Vision Group, Chelsea, N.Y.C.
2002 Einzelausstellung Forum Medicorum Turicensium, Zürich
2002 Einzelausstellung Klinik Im Park, Haus Bellaria, Zürich
2002 Einzelausstellung GalerieWerkstatt, Ignaz Furger, Vals
2003 Gruppenausstellung stand-by-visions, Seebad Utoquai, Zürich
2003 Gruppenausstellung KunstAusleih, Altstadthalle, Zug




Bild
Definition, Acryl auf Leinwand, 120 x 160 cm, 2003


Bild
Konstrukt, Acryl auf Leinwand, 40 x 40 cm, 2003



Ausstellungsdaten
ausstellung: vom 4. bis 25. oktober 2003
 
in anwesenheit des künstlers
 
vernissage: freitag, 3. oktober, ab 18 uhr
apéro: mittwoch, 15. oktober, 18 - 20 uhr
finissage: samstag, 25. oktober, 14 - 16 uhr
 
öffnungszeiten: mittwoch bis freitag: 14 bis 18.30 uhr
samstag: 12 bis 16 uhr