Archiv:

Erlend Brown,   vom 14. Juni bis 6. Juli 2002


<<ALMOST SQUARE>>
<<BEINAHE QUADRATISCH>>



ERLEND BROWN b.1947 Orkney, Scottland

1965-69 Studied Endinburgh College of Art. Travelling scholarship to Italy 1969
1970-78 Art teaching Scotland, mainly in Orkney.
1975-78 Prinzipal Teacher of Art, Stromness Academy, Orkney.
1978-90 Curator of the Pier Arts Centre, Stromness, responsible for a permanent collection of 20th century Art and curating monthly temporary exhibizions (local and International).
1990-99 Full-time artist, Stromness, Orkney.
1991-99 Part-time Firefighter, Stromness, Orkney.
1999    Working as an artist in Hombrechtikon, Switzerland.
2001    Sharing time between Switzerland and a Studio in Glasgow.

Erlend Brown wurde 1947 auf den Orkney Inseln, Schottland geboren. Nach Absolvierung des Kunststudiums am Edinburgh College of Art, unterrichtete Erlend Brown bis 1978 Malerei. 1978 bis 1990 war er als Kurator am Pier Arts Centre, Stromness tätig. Erlend Brown lebt und arbeitet als Künstler in Glasgow, Schottland und Hombrechtikon, Schweiz. Er stellt Regelmässig im In-und Ausland aus. Hauptausstellungen: Richard Demarco Galerie in Edinburgh/ Collins Galerie, Glasgow/ Galerie Anita Dosch, Zürich/ Studio 10, Chur/ Gallarte, Mollis/ Black Pig Galerie, Kirkwall/ Pier Arts Centre, Stromness/ Galerie im Höchhuus, Küsnacht/ Bonhoga Galerie, Shetland/ Forum Vebikus, Schaffhausen/ St¨a Granda, Soglio/ Altekrone, Stäfa/ Galerie Schwenk, Castrop-Rauxel. Publikationen: Orkney Kurz Geschichten ( 5 Zeichnungen), Portrait of Orkney ( 5 Zeichnungen), Die Tochter des Meerkönigs & Eureka ( 30 Zeichnungen für Eureka), Das Meer und der Turm ( 12 Zeichnungen), Eine Feldlerche folgen ( Gestalltung des Buchumschlags), Ham Voe Haiku (16 Zeichnungen)
Ausstellungsdaten
Ausstellung: vom 15. Juni bis 6. Juli 2002
 
Vernissage: Freitag, 14. Juni, ab 18 Uhr
Apero: Mittwoch, 26. Juni, 18 bis 20 Uhr
Finissage: Samstag, 6. Juli, 14 bis 16 Uhr
 
 




       Weitere Bilder